Leistungspaket

Unser Motto lautet: IT Applied. Das heißt für uns: angewandte IT in jeder Hinsicht.

Netzwerke gelten als extrem stabile Strukturen. Jeder hinzukommende Knoten erweitert die Verbindungen im Netz und gibt ihm gleichzeitig zusätzliche Festigkeit. VOICE bietet CIOs, IT-Verantwortlichen und Spezialisten die Möglichkeit, Teil des Netzes zu werden und von seinen Verbindungen zu profitieren.

Gerade in der IT entwickelt sich neues Wissen schneller als in anderen Bereichen. Deshalb ist es notwendig, dass sich Anwender auch auf das Wissen ihrer Community stützen können, anstatt sich mühsam alles selbst erarbeiten zu müssen. Durch diesen parallelen Wissensaufbau erhält jede Anwenderorganisation deutlich mehr Know-how in deutlich kürzerer Zeit.

VOICE stellt über das CIO-Netzwerk und die Interessenvertretung hinaus in einem Leistungspaket ("Standard" und "Premium") zusätzliche Mechanismen für diese Art von Wissensaufbau in der Community bereit. Das beginnt mit den Special Interest Groups, in den IT-Anwender Themen zusammen erarbeitet und gemeinsam nutzbare Praxis-Tools und Lösungen entwickeln, über CIO Roundtables bis hin zu virtuellen Web-Meetings. Die Jahrestagung ergänzt dieses Leistungspaket, denn hier wird die CIO Agenda gesetzt und Themenschwerpunkte für die Verbandsarbeit formuliert. In der erweiterten "Premium"-Version des Leistungspakets ist zusätzlich die Teilnahme am ENTSCHEIDERFORUM sowie an den THEMENFOREN enthalten. Das Mitglieder-Portal sorgt dafür, dass die gemeinsame Arbeit auch online weitergeführt werden kann und dafür, dass die wertvollen Erkenntnisse zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung stehen. In der VOICE-CIO Service GmbH werden die Services Benchmarking und CSCC (Cyber Security Competence Center) angeboten und können auch ohne Verbandsmitgliedschaft genutzt werden.

Das Leistungspaket im Detail:

Special Interest Groups
Die Special Interest Groups (SIGs) sind moderierte Workshops, die einen konkreten Auftrag durch das Präsidium erhalten haben oder motiviert durch mehrere Unternehmen des Netzwerks gegründet worden sind. Hier sind Fach-Netzwerke und –Gruppen etabliert, deren Ziel der Austausch von Expertenwissen sowie Best Practices, die Erarbeitung von Lösungsansätzen und Empfehlungen, das Einholen von Informationen und deren Bewertung ist. Es werden konkrete Arbeitshilfen und Praxistolls wie Vertragsmuster, KPIs oder Checklisten erarbeitet, ganz nach dem Motto: voneinander lernen, austauschen und proaktiv Umsetzungsaspekte einbringen. Mehr lesen…

CIO Roundtables
VOICE veranstaltet in regelmäßigen Abständen hochkarätig besetzte CIO-Roundtables. Die Mitglieder werden von ihren gastgebenden Kollegen zu einem definierten Schwerpunktthema zu einem inhaltlichen Dialog und zum persönlichen Networking eingeladen. Neben der Vorstellung der jeweiligen Unternehmens-IT werden Management-Themen des IT-Bereichs im Workshop-Charakter unter dem Aspekt eines Best Practice vorgestellt, bearbeitet und entsprechende Lösungsansätze für Teilnehmer und Netzwerk erarbeitet. Der Roundtable entwickelt die Agenda in VOICE weiter und kann Aufträge an das Netzwerk wie für die Weiterbearbeitung des Themas oder neue Arbeitsgruppen (siehe SIGs) initiieren. Ausgesuchte Experten werden in die Arbeitsgruppen eingeladen. Mehr lesen…

Jahrestagung
Einmal jährlich treffen sich die Mitglieder zur VOICE-Jahrestagung in Berlin. In den zwei Tagen der Jahrestagung werden drängende Fragen netzwerkübergreifend diskutiert. In parallelen Streams tauschen sich die Teilnehmer zu aktuellen IT-Themen aus und lernen Best-Practice-Beispiele kennen. Die Tagung stellt gleichzeitig die größte unabhängige Versammlung von CIOs großer und mittelständischer Unternehmen im deutschsprachigen Raum dar. Beste Gelegenheit also für hochkarätige Kontakte. Als Teilnehmer haben Sie die  Möglichkeit, an konkreten Fachthemen wie Architektur, Sourcing oder Software-Compliance zu arbeiten und die Interessenvertretung, z.B. hinsichtlich ihrer Anforderungen an das „Sicherheitsumfeld“, weiterzuentwickeln. In der Mitgliederversammlung wird über inhaltliche und strukturelle Ausrichtungen in VOICE e.V. abgestimmt. Mehr lesen…

VOICE-CIO Service GmbH

Mit der Gründung der VOICE-CIO Service GmbH in 2015 können die erfolgreichen Services Benchmarking und Cyber Security Competence Center noch besser und transparenter angeboten werden. Über die Special Interest Groups hinaus wurde hier die Möglichkeit geschaffen, ausgewählte Leistungen einer Gruppe an Unternehmen anzubieten, die über die Möglichkeiten des Verbands hinausgehen, dabei aber dennoch einer strikten Vertraulichkeit unterliegen. Beide Services starten nach der Sommerpause 2015 in die jeweils nächste Runde, in die zusätzlich Anregungen und Feedback aus der bisherigen Arbeit einfließen. Konkrete Services mit eigenen Leistungsbeschreibungen und -verrechnungen sowie gesonderten Vertragswerken unterscheiden diese von unseren regulären Mitgliederangeboten im Leistungspaket. Viele Mitgliedsunternehmen nutzen bereits erfolgreich diese intensive Zusammenarbeit bei Kosten- und Sicherheitsthemen. Neu ist, dass die bereits bestehenden und geplanten Services auch IT-Anwenderunternehmen angeboten werden, die noch kein VOICE-Mitglied sind. Selbstverständlich ist hierbei, dass VOICE-Mitglieder auch hier von ihrer Mitgliedschaft profitieren und diese Leistungen kostengünstiger nutzen können.

Benchmarking
Seit September 2014 führt VOICE einen eigenen herstellerunabhängigen Konsortial-Benchmark durch. Der von VOICE-CIOs konzipierte, branchen- und größenunabhängig angelegte IT-Vergleich legt zentralen Wert auf den Best Practice-Austausch, der auf qualitativ sehr guten und marktfähigen Servicebeschreibungen basiert.

 Sie haben Interesse? Sprechen Sie uns an: benchmarking@voice-ev.org

Cyber Security Competence Center
Kontinuierlich wachsen die Sicherheitsrisiken für die deutschen Unternehmen als Folge der weiteren Durchdringung aller Produktions- und Lebensbereiche mit IT, die auf der weltweiten technischen Vernetzung fußt. Die Risiko-Exponierung der Unternehmen ist je nach Branche, regionalem bzw. internationalem Footprint sowie Geschäftsmodell unterschiedlich. Exponiert sind einerseits Informationen und Geschäftsgeheimnisse, die wettbewerbsrelevant sind. Exponiert sind aber auch die Infrastrukturen selbst. Durch die Entwicklung hin zu „Industrie 4.0“ sind zudem unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten und Fertigungs- und Logistikprozesse Sicherheitsrisiken ausgesetzt. Angesichts der sich weiter zuspitzenden Bedrohungslage hat VOICE ein eigenes, unabhängiges Cyber Security Competence Center (CSCC) eingerichtet. Der Service wird den Mitgliedsfirmen seit Anfang Juli 2014 angeboten. Ziel ist die gemeinsame Betrachtung von IT-Security relevanten Elementen und ihre unternehmensindividuelle Weiterentwicklung. Der Aufbau des Competence Centers erfolgt in zwei Phasen. In 2014 Jahr ging es in erster Linie um einen praxisorientierten, konkreten Erfahrungsaustausch, der durch die drei Services Self Assessment, Security Ticker sowie eine strukturierte Bedrohungs- und Risikoanalyse unterstützt wird. Für die 2. Phase - etwa ab Mitte 2015 - sind weitere Leistungen wie die konkrete Unterstützung bei der Krisenbewältigung, Benchmarks für gängige Security KPIs, Informationen über Zukunftstechnologien sowie der regelmäßige Erfahrungsaustausch mit externen Beratern und Hackern in modularisierter Form geplant. Nachfolgende Abbildung zeigt die Elemente des VOICE CSCC, welche sich an den Anforderungen der teilnehmenden Unternehmen orientieren.

 

Sie haben Interesse? Sprechen Sie uns an: cscc@voice-ev.org